FAQ

Was ist ein Tintype oder Ambrotype?

Bei den Wiener Alchemisten fertigen wir handwerkliche Portraits mit dem Wet-Plate-Collodion Verfahren von 1851 von Fredrick Scott Archer. Mit einer antiken Großformatkamera wird Ihr einzigartiges Porträt auf einer mit lichtempfindlichen Silberhalegoniden beschichtetem Aluminiumplatte oder einer 3 mm dicken schwarzen Glasplatte erstellt.

Für jedes Porträt wird kurz vor der Aufnahme eine schwarz-beschichtete Aluminium- oder eine schwarze Glasplatte mit einer iod- und bromsilberhaltigen Kollodiumschicht beschichtet und dann diese in ein Silberbad getaucht, um sie lichtempfindlich zu machen. Die Platte ist nur so lange lichtempfindlich, wie sie feucht ist. Im feuchten Zustand wird die Platte dann in der Großformatkamera belichtet und anschließend entwickelt und sofort fixiert. Das Ergebnis ist eine Ambrotypie. Dieses erhält durch den schwarzen Hintergrund so seine positive Bildwirkung (Scheinpositiv); das Negativ erscheint aufgrund des Dunkelfeldprinzips vor einem dunklen Hintergrund als spiegelverkehrtes Positiv.

Jede Sitzung dauert ca. 90 Minuten. Nach der Sitzung benötigen wir weitere zwei Stunden, um das Tintype / die Ambrotype zu wässern, zu trocknen und zu lackieren.

Ein Tintype oder ein Ambrotype zeichnet sich durch eine besonders schöne Tonskala aus. Da das Porträt sozusagen in eine Silberschicht geätzt ist, vermittelt es das Gefühl, dass man etwas Dreidimensionales betrachtet.

Jedes Silberporträt hat etwas Mystisches, etwas Immaterielles. Jedes Silberporträt ist ein einzigartiges Unikat.

Die Wet-Plate-Collodion Technik (Nassplattenfotografie) wurde 1851 vom Bildhauer und Fotografen Frederick Scott Archer erfunden. Es war das zweite fotografische Verfahren seiner Art nach der Daguerreotypie und galt rund 40 Jahre als die vorherrschende Technik bevor sie von der Silbergelatine-Trockenplatten Technik abgelöst wurde.

Wie verläuft eine Porträtsession?

Wir achten sehr auf Komposition und Licht und besprechen mit Ihnen alle Details der Aufnahme. Sie werden den gesamten Prozess von Anfang an begleiten und in der Dunkelkammer dabei seien, wenn die Platte beschichtet wird, ins Silberbad getaucht wird bis zur Entwicklung Ihres eigenen Tintype / Ambrotype und dem magischen Moment, wenn im Fixierbad das finale Bild erscheint. Nach ca. 90 Minuten haben Sie Ihr eigenes einzigartiges Portrait als Tintype oder Ambrotype in den Händen. Ein ganz besonderes Erlebnis!

Zu Beginn können wir Ihnen Beispiele früherer Portraitsession zeigen, so dass Sie auf diese Weise eine Vorstellung davon erhalten, welcher Look für Sie am besten geeignet ist.

Vor der Kamera werden wird dann gemeinsam eine Komposition festlegen und Sie richtig ausleuchten.

Wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, laden wir Sie in die Dunkelkammer ein. Hier machen wir eine schwarz-beschichtete Aluminiumplatte oder eine schwarze Glasplatte lichtempfindlich. Wir tun dies, indem wir mit einer iod- und bromsilberhaltigen Kollodiummischung beschichten. Die Platte geht dann in ein Silberbad. Wenn die Platte aus dem Silberbad kommt, ist sie lichtempfindlich. Wir legen die Platte in einen Filmhalter und dann in die Großformatkamera.

Danach können wir mit der Aufnahme Ihres Portraits beginnen. Vor die Kamera, machen eine letzte Kontrolle der Schärfe, des Lichtes und der Komposition und machen dann die Aufnahme.

Dann geht es zurück in die Dunkelkammer. Sie sehen dann den faszinierenden Entwicklungsprozess. Innerhalb weniger Minuten werden Sie Ihr eigenes einzigartiges Porträt langsam auf der Platte erscheinen sehen. Wir beurteilen die Aufnahme kritisch aus technischer und fachlicher Sicht. Wenn wir glauben, dass wir noch etwas verbessern können oder wenn Sie noch nicht ganz zufrieden sind, können wir gerne noch eine zweite oder Dritte Platte machen.

Danach muss Ihr Portrait noch final gewässert, getrocknet und mit Gum Sandarak lackiert werden. Dieser Vorgang dauert zwei bis drei Stunden. Wenn der Lack getrocknet ist, haben Sie ein archivfestes Unikat, welches auch noch in mehreren hundert Jahren nichts von seinem Glanz verlieren wird.

Zum Abschluss besprechen wir dann mit Ihnen, wann Sie das Porträt abholen können.

Wie lange dauert eine Sitzung?

Eine Porträtaufnahme dauert etwa 90 Minuten. Für das finale Wässern und Lackieren Ihres Tintypes bzw. Ambrotypes benötigen wir mindestens 2-3 Stunden. Wir besprechen mit Ihnen gerne, wann Sie ihr Portrait abholen können. Bei Bedarf kann dies noch am selben Tag geschehen, aber wir empfehlen Ihnen, Ihr Silberporträt ein paar Tage später abzuholen.

In welchem Format fertigen Sie die Portraitaufnahmen?

Tintype/Aluminium-Ausführung:

4×5 Zoll (max. 2 Personen)

5×7 Zoll (max. 2 Personen)

8×10 Zoll (max. 3 Personen)

 

Schwarzes Glas

4×5 Zoll (max. 2 Personen)

5×7 Zoll (max. 2 Personen)

8×10 Zoll (max. 3 Personen)

Wie viele Aufnahmen werden hergestellt?

Nach dem Entwicklungsprozess in der Dunkelkammer können wir das Porträt sofort beurteilen. Wir beurteilen die Aufnahme technisch und inhaltlich. Wenn wir denken, dass wir etwas verbessern können oder wenn Sie noch nicht ganz zufrieden sind, können wir gerne noch eine zweite oder Dritte Aufnahme erstellen

Warum wird eine Kopfstütze verwendet?

Die Schärfentiefe eines bei Großformat-Portraits ist minimal. Ebenso ist die Lichtempfindlichkeit einer Wet Plate sehr gering im Verhältnis zu modernem Film. Die Hauptstütze dient als Werkzeug, um während der Aufnahme im Fokus zu bleiben und eine Bewegungsunschärfe zu minimieren.

Kann ich ein Nassplattenporträt von meinem Kleinkind, oder Haustier anfertigen lassen?

Jeder ist bei den Wiener Alchemisten herzlich willkommen!

Kinder sollten in der Lage sein, selbstständig zu sitzen und den Anweisungen zu folgen.

Sie müssen in der Lage sein, für einen Moment am gleichen Ort zu still sitzen zu bleiben.

Wenn Sie etwas mit uns besprechen möchten, rufen Sie uns bitte an.

Sie können uns unter +43 660 255 355 1 erreichen.

Was soll ich anziehen?

Bei der Auswahl Ihrer Kleidung ist es wichtig zu wissen, dass die Wet Plate Collodion Fotografie orthochromatisch und UV-Licht empfindlich ist, was bedeutet, dass alle kühlen Töne später heller und alle warmen Töne dunkler werden.

Da ein Tintype oder ein Ambrotype ein Negativ ist, dass durch den schwarzen Hintergrund aufgrund des Dunkelfeldprinzips seine Bildwirkung als spiegelverkehrtes Positiv erhält; raten wir von Text auf der Kleidung ab.

Wie viele Personen können auf einer Platte fotografiert werden?

Tintype/Aluminium:

4×5 Zoll (max. 2 Personen)

5×7 Zoll (max. 2 Personen)

8×10 Zoll (max. 3 Personen)

 

Schwarzes Glas:

4×5 Zoll (max. 2 Personen)

5×7 Zoll (max. 2 Personen)

8×10 Zoll (max. 3 Personen)

Kann das Portraits als Tintype/Ambrotype reproduziert werden?

Ein Tintype oder Ambrotype ist immer ein Unikat und kann nicht dupliziert werden.

Wir können jedoch für Sie einen Scan erstellen und ihn auf Fine Art Baryt Papier in jedem gewünschten Format für Sie ausdrucken, oder einen Edeldruck (Cyanotypie, Albumindruck, Kallitypie) für Sie erstellen.

Auf Wunsch können wir das Tintype / Ambrotype für Sie rahmen lassen (z.B. Rahmen mit Passepartout).

Ist es möglich, eine Sitzung inklusive Make-up und Styling zu buchen?

Gerne können wir für Ihre Portraitsession auch eine Visagistin oder einen MakeUp Artist hinzuziehen. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns, um die Möglichkeiten zu besprechen.

Haare und Make-up:

Kann ich mein Portrait auch rahmen lassen?

Wir können ihr Portrait gerne in unsere handgemachten Holzrahmen mit Museumsglas einrahmen lassen. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns, um die Möglichkeiten zu besprechen.

Das Einrahmen übernimmt für uns:

Kann ich die Wiener Alchemisten auch für Portrait-Sessions an einem anderen Ort buchen?

Ja, das können Sie.

Für Informationen rufen Sie bitte +43 660 255 355 1 an oder per E-Mail an: info@wiener-alchemisten.at

Ich möchte jemanden mit einer Porträtaufnahme überraschen. Haben Sie auch Geschenkgutscheine?

Wir haben Geschenkgutscheine, die wir gerne für Sie schön verpacken würden. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, uns zu besuchen, können wir Ihnen diese auch zusenden.

Ich möchte eine Session buchen, wie gehe ich vor?

Schreiben Sie uns am besten an und geben gleich Ihre Zeitlichen wünsche ein. Wir werden uns spätestens am nächsten Tag bei Ihnen melden und einen Termin anbieten oder Ihren bestätigen.

Sie können sich aber auch gleich Tel. bei uns melden und wir gehen alles zusammen durch.

Tel.: +43 660 255 355 1

M.: info@wiener-alchemisten.at